So kann man eine tierfreundliche Ecke im Garten gestalten

Blumenwiese ©pixabay Einen tierfreundlichen Garten zu gestalten ist ein großartiger Weg, Wildnis in den Garten einziehen zu lassen und natürliche Artenvielfalt wiederherzustellen. Solche Gärten erfordern jedoch eine große pflanzliche Vielfalt, um so viele Tiere wie möglich anzulocken. Um unsere Gärten tierfreundlich zu gestalten, müssen wir jedoch nicht unbedingt den Garten in einen wilden Dschungel verwandeln! Es gibt viele einfache Dinge, die wir tun können, um Tieren zu helfen, die einen Unterschlupf in unserem Garten suchen.

Weiterlesen →

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Flugreisen, Plastiktüten und manche Modetrends haben etwas gemeinsam: Sie verbrauchen Ressourcen und hinterlassen Müll, viel Müll. Ob Nachhaltigkeit und nachhaltig zu leben darin besteht nur im Inland zu reisen, Stofftaschen zu benutzen und Öko-Mode zu tragen hängt von einigen Faktoren ab. Letztendlich zählt die Quantität unseres Verbrauchs aber auch die Ökobilanz und der ökologische Fußabdruck, egal ob von Verkehrsmitteln, Essen oder T-Shirts.

Weiterlesen →

Umweltfreundlich mit Papier kommunizieren

PapierDie Nutzung von Papier stellt viele ökologisch denkende Menschen vor eine ernste Gewissensfrage. Für viele Unternehmer sind Prospekte und Flyer als Werbemittel unverzichtbar. Eine Firma funktioniert nun einmal nicht ohne Briefwechsel. Und auch im Privatbereich verzichten wir nur ungern auf die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten, die uns das Papier bietet. Es macht einfach viel zu viel Spaß, Einladungskarten selbst zu kreieren und wunderschöne bunte Broschüren zu entwerfen. Vor allem Firmen, die ökologisch erzeugte Produkte anbieten, hätten ohne eine adäquate Werbung in Papierform klare Wettbewerbsnachteile. Man steckt also in einem Dilemma. Auf der einen Seite existiert der Wunsch, mit seinem ökologischen Angebot Gutes zu tun, auf der anderen Seite sterben für das Papier Bäume. In Anbetracht der Tatsache, dass der Wald durch den Dürresommer noch immer geschädigt ist, erzeugt die Verwendung von Papier ein schlechtes Gewissen. Doch ganz auf Papierprodukte zu verzichten, lohnt sich nicht. Den wohl besten Kompromiss bietet die Umweltdruckerei mit FSC-Zertifizierung.

Weiterlesen →

Fertighäuser – wie ökologisch können sie sein?

FertighausImmer häufiger bekommen wir die Auswirkungen des Klimawandels zu spüren. Für viele Menschen Grund genug, einzelne Bereiche ihres Lebens umweltbewusster zu gestalten. Eine Möglichkeit bieten Fertighäuser durch ihre ökologische Bauweise. Wir zeigen, in welchen Bereichen Fertighäuser dabei helfen können, das Bewusstsein für den Klimawandel zu schärfen.

Weiterlesen →

Ökologisch leben – Tipps für mehr Nachhaltigkeit

Regional und saisonal Einkaufen und Essen.© Foxys Forest Manufacture/ShutterstockGreta Thunberg hat es vorgemacht und zahlreiche Jugendliche sowie Erwachsene auf der ganzen Welt sind ihrem Protest gefolgt. Inzwischen ist die Fridays-for-Future-Bewegung jedem ein Begriff. Klimaschutz ist ein globales Anliegen. Dazu gehört auch ein nachhaltiger Lebensstil. Wenn wir so weitermachen wie bisher, zerstören wir unsere Lebensgrundlage. Doch nicht nur Politiker sind dringend zum Handeln aufgefordert, im Prinzip kann jeder etwas für die Umwelt tun. Vor allem beim Einkauf von Lebensmitteln sollte man sich bewusst machen, woher diese eigentlich kommen und wie sie verpackt sind. Wer ressourcenschonend lebt, kann seinen ökologischen Fußabdruck um ein Vielfaches verringern. Bevor wir zu den Tipps für mehr Nachhaltigkeit beim Einkaufen kommen, soll zunächst erklärt werden, was unter „ökologischem Fußabdruck“ zu verstehen ist.

Weiterlesen →

Ökologische Logistik – große Vorteile für alle Beteiligten

Sowohl im produzierenden als auch im verarbeitenden Gewerbe gewinnt die Ökologie zunehmend an Bedeutung. Seitens der Kunden besteht immer ein großer Bedarf an Produkten, die ohne allzu große Belastungen für die Umwelt hergestellt oder verarbeitet worden sind. Der Bereich der Logistik wurde jedoch nicht im besonderen Maße berücksichtigt. Aber auch in diesem Bereich tut sich derzeit eine Menge. Der Bedarf an ökologischer Logistik wächst ständig an. Daher ist es angebracht, diese Branche etwas näher zu beschreiben.

Weiterlesen →

Plastiktaschen, Papiertüten oder Stoffbeutel?

Noch bis vor wenigen Jahren lagen an jeder Kasse im Supermarkt Plastiktüten zur kostenlosen Mitnahme. Diese waren mit dem jeweiligen Logo des Unternehmens bedruckt, sodass beim Transport der Einkäufe gleichzeitig Werbung verbreitet wurde. Da die Plastiktaschen kostenlos waren, wurden sie auch gar nicht zu Hause aufbewahrt, sondern einfach in den Restmüll gegeben. Es dauerte daher nicht lange, bis riesige Berge an Plastikmüll entstanden. Daher gerieten die Plastiktaschen schnell in Verruf. Aus diesem Grund werden mittlerweile auch Papiertüten und Stofftaschen zum Transport der Einkäufe angeboten. Inzwischen gibt es jedoch die Möglichkeit, Taschen nach den eigenen Vorstellungen erstellen zu lassen. Welche Art von Einkaufstasche die beste Umweltbilanz erzielt, sollte vielleicht etwas näher beleuchtet werden.

Weiterlesen →

Ökologisches Bauen mit einheimischem Holz

Holzhäuser sind klimaschonend und nachhaltig

Traditionelles Schwarzwaldhaus mit Holzschindeln
Traditionelles Schwarzwaldhaus mit Holzschindeln

Der Neubau von Ein- und Mehrfamilienhäusern kann meist individuell geplant und gestaltet werden. Ein Muss ist ein möglichst geringer CO2 -Fußabdruck, nicht nur bei Heizung und Stromverbrauch. Beim Hausbau werden häufig sehr viel Stahl und Beton verbaut und heute auch sehr viele Kunststoffe, ganz anders als in traditionellen Fachwerkhäusern oder skandinavischen Blockhäusern sowie den großen, alten Schwarzwaldhäusern. Vorbildlich in Sachen Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz. Denn Holz ist eine Kohlenstoffsenke. Das heißt, in Holzhäusern sind viele Tonnen CO2 gebunden. Umso mehr je mehr aus Holz besteht: die tragenden Konstruktionen, die Decken und Fußböden, die Fassade und die Dachdeckung in Form von Schindeln (siehe Bild links). Zudem isolieren Holzhäuser sehr gut. Sie sind dauerhaft und wetterfest gegen große Schneelasten und sehr viel Regen.

Weiterlesen →

Holunderschwamm

Judasohr, Holunderschwamm, Mu-Err-Pilz

dieser Pilz wächst auch im Winter… und hält Frost aus…

Gefrorene Judasohren

Mehr zum Holunderschwamm hier

Buchtipp: Speisepilze selbst anbauen – für drinnen und draußen

BLV-Verlag München, 112 Seiten, über 120 Farbfotos und Illustrationen, 15 Euro, ISBN 978-3-8354-1805-9

Weiterlesen →

Moderne Heizsysteme für ökologisches Heizen

HeizsystemeHeizen kostet viel Geld, vor allem, wenn man eine alte Heizungsanlage besitzt. Ob Nachtspeicherofen oder Ölheizung: Beides ist aus heutiger Sicht nicht mehr zeitgemäß und aus der Umweltperspektive auch nicht unbedingt die beste Wahl. Wer ökologisch und nachhaltig heizen möchte, sollte auf regenerative Energien setzen oder auf Systeme, welche Energie und die entstehende Wärme nutzen. Dies ist beispielsweise bei Fernwärme der Fall. Wir stellen im Folgenden verschiedene Systeme vor, mit denen sich kostengünstig und energiesparend heizen lässt.

Weiterlesen →