Edle Schokolade

twitterrss

Ansprechend Buntes gibt es auch in Bio!

r_05_RiceChoc_im-Korb_01_14Wenn Weihnachten naht, dann treten Qualitätsaspekte von Schokolade leider häufig in den Hintergrund. Nikolaus und Co. müssen nun einmal bunt sein. Isst man sonst immer gute Bioschokolade, wundert man sich spätestens bei der Schokolade aus dem Adventskalender, wie unangenehm “normale” Schokolade schmecken kann. Die Nikoläuse werden also verschont oder bleiben gleich im Regal.  Glücklicherweise gibt es Abhilfe. Das Angebot an hervorragenden, außergewöhnlichen und zudem edel oder bunt verpackten Bio-Schokoladen ist inzwischen sehr groß geworden. Solche Schokolade enthält weder künstliches Vanillin noch Emulgatoren und auch kein ungesundes Buttereinfett sondern Kakaobohnen erster Güte. Und  – es gibt alle Sorten von Weißer bis Dunkler Schokolade inzwischen auch vegan und lactosefrei – ohne Kuhmilch.

Dunkle Vollmilch 50 % Kakao

Dunkle Vollmilch 50 % Kakao

Feine Bitter 92% Kakao

Feine Bitter 92% Kakao

Bei der Herstellung von guter Bio-Schokolade wird die Kakaomasse schonend conchiert und schmeckt dadurch süß und zart schmelzend, auch wenn sie relativ wenig Zucker enthält. Zartbitter ist nämlich kein Synonym für hart, säuerlich und bitter, sondern beschreibt den hohen Anteil echten Kakaos in der Schokolade, der zwischen 50 % und über 90 % liegen kann. Auch Bio-Vollmilchschokolade, Dunkle Vollmilchschokolde (Bild rechts) oder weiße Schokolade ohne das aufdringliche Vanillin ist ein unvergleichliches
Geschmackserlebnis. Umso besser kommt dabei das natürliche und unverfälschte Kakaoaroma der erlesensten Kakaobohnen und Herkünfte zur Geltung, wie beispielsweise bei der Feinen Bitter mit 92 % Kakao (Bild links) aus milden Panama-Kakaobohnen und karamellartigem Kokosblütenzucker, der auch der Dunklen Vollmilch (Bild rechts) seine besondere Note verleiht.

Schokolade mit Mehrwert

Grüntee-Schokolade

Längst hat es sich herum gesprochen, dass Schokolade zwar kalorienreich aber dennoch ein gesundes Produkt ist. Das kommt von den Inhaltstoffen des Kakaos. Über 500 Geschmackskomponenten machen das Aroma aus. Darunter finden sich Substanzen, die glücklich machen genauso wie das anregende Koffein und natürliche Wirkstoffe, die gesund für Arterien und Herz sind. Bitterschokolade ist aufgrund spezieller Inhaltstoffe übrigens auch für Diabetiker geeignet und obendrein hilfreich für die Zahngesundheit. So liegt es nahe, gesunde Effekte in Schokolade noch zu verstärken. Selbstverständlich stecken auch klassische Zutaten wie Mandeln oder Haselnüsse voller wertvoller Inhaltstoffe. Schokolade mit geschmacklichen Finessen durch Zutaten wie Grüntee oder Vitalpilz-Extrakt erhält gesundheitlichen Mehrwert und wird quasi zum Nahrungsergänzungsmittel. Grünteeschokolade beispielsweise wirkt stimulierend vor dem Sport. Andererseits schmeckt Schokolade mit Grüntee so fein, dass es sie mit weißer oder dunkler Schokolade und außerdem verschiedene Pralinen und Konfekt daraus gibt.

Beste Bohne – Kakao pur

Kakaobohnen

Für Feinschmecker und Puristen ist die Kakaobohne an sich eine wahre Delikatesse. Das edle Produkt ist auf dem Weltmarkt inzwischen recht teuer, denn die höchsten Qualitäten sind rar geworden. Nicht nur die Kakaosorte und der Anbauort, sondern auch die weitere Verarbeitung der Kakaobohne entscheiden sehr stark über das komplexe, ausgewogene bis rassige und fruchtig bis herbe Aroma. Sortenunterschiede bei Kakao sind vergleichbar mit denen bei Wein. Beste Bohnen erfordern zu ihrer Auswahl und Zubereitung alle Sinne und einen feinen Gaumen des Confiseurs. So können exquisite Schokoladentafeln nach Sorte und Herkunft angeboten werden und sogar geröstete Kakaobohnen, die im Ganzen gut schmecken und nebenbei lactosefrei und vegan sind.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Über Stefanie Goldscheider

Stefanie Goldscheider ist Agraringenieurin und Herausgeberin von www.biothemen.de, eines Online-Magazins, das sich mit Ernährung, Gesundheit, Landwirtschaft, Ökologie und Nachhaltigkeit beschäftigt.

Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, Gesundheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Edle Schokolade

  1. Pingback: [Biothemen] Edle Schokolade | netzlesen.de

  2. Schokoladenfranzl sagt:

    Sehr interessante Blogs hier. Ich denke auch, dass viele die Qualität von hochwertiger Schokolade nur im direkten Vergleich herausschmecken und sich deshalb auch meist mit der billigeren aus den Supermärkten zufrieden geben. Dazu kommen noch FairTrade und die gesundheitlichen Aspekte der Schokolade. Allerdings hängt die Qualität der Schokolade nicht immer nur von ihrem Preis ab wie diverse Tests ergeben haben. Auch die günstigeren Varianten schneiden in den Testergebnissen oft gar nicht so schlecht ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.