Mikroorganismen – effektiv und vielfältig

twitterrss

Mikroorganismen im Dienst des Menschen

Brot, Bier, Wein und Käse gibt es nur dank nützlicher Mikroorganismen. Sie machen aus Mehl Sauerteig, aus Zucker Alkohol und aus Eiweiß aromatische Verbindungen – zum Beispiel. Ohne Mikroben gäbe es auch keine Schokolade, keinen Kaffee oder Schwarztee und keine Sojasoße. Die Leistung der Mikroorganismen nennt man bei diesen Umwandlungsprozessen Fermentation. Essig und Sauerkraut sowie alle milchsauer vergorenen Produkte inklusive Sauermilch, Quark und Joghurt entstehen mit speziellen Stämmen von Mikroorganismen. Den Nutzen der Mikroorganismen, die sich an ihr jeweiliges Substrat, also den Rohstoff, den sie besiedeln und dabei verwandeln, angepasst haben, konnte man also schon früh in der Menschheitsgeschichte nutzen. Allerdings wusste man nicht was eigentlich geschieht. Bis heute kommen Wein und Käse zu ihrem regionaltypischen oder sogar kellertypischen Geschmack durch die unglaubliche Vielfalt in der Zusammensetzung der Mikroben-Lebensgemeinschaften. Dabei lassen sich die einzelnen daran beteiligten Mikrobenarten kaum beschreiben. Sie sind eine große Lebensgemeinschaft. Insgesamt verändert ihr Einfluss die Inhaltstoffe, den Geruch und den Geschmack, die Konsistenz, den pH-Werte und die Haltbarkeit.

Ohne effektive Mikroorganismen kein Leben

Mikroorganismen leben aber nicht nur auf Nahrungsmitteln zu deren Herstellung oder Verderb sie beitragen. Mikroorganismen sind im Positiven wie im Negativen an der Veränderung oder dem natürlichen Kreislauf der Welt beteiligt. Sie sind die Erreger von Krankheiten und verursachen Hungersnöte. Sie beseitigen Totes, Abfall und Infektionsquellen, tragen dabei global zu einer intakten Umwelt bei und erhalten und erschaffen Lebensräume. Sie sorgen für die Bildung von Humus und Stickstoff im Boden, so dass Pflanzen wachsen können. Unsere Verdauung und die Verdauung aller anderen Tiere funktioniert ebenfalls nicht ohne effektive Mikroorganismen. Ganz besonders bemerkenswert sind Mikroben im Verdauungssystem von Kühen und anderen Wiederkäuern, wo sie aus Unverdaulichem, verdauliches und wertvolles Eiweiß produzieren. Im Labor produzieren speziell dafür gezüchtete Mikroorganismen unersetzliche Medikamente. Effektive Mikroorganismen (genauer gesagt sind es Bakterien und Pilze) klären Abwasser in Kläranlagen. Weitsichtige Forscher und mehr und mehr Praktiker nutzen effektive Mikroorganismen zur natürlichen Hygienisierung durch ihren gezielten Einsatz in der Landwirtschaft, im Haushalt oder in der Körperpflege.
Effektive Mikroorganismen – EMIKO besiedeln alle Lebensräume, die Abweisendsten und die Besten. Wir können sie uns gezielt zunutze machen, in der Küche, auf dem eigenen Komposthaufen oder im Blumenbeet.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail
  • Unique Post

Über Stefanie Goldscheider

Stefanie Goldscheider ist Agraringenieurin und Herausgeberin von www.biothemen.de, eines Online-Magazins, das sich mit Ernährung, Gesundheit, Landwirtschaft, Ökologie und Nachhaltigkeit beschäftigt.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ernährung, Garten, Gesundheit, Landwirtschaft, Ökologie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Mikroorganismen – effektiv und vielfältig

  1. Pingback: [Biothemen] Mikroorganismen – effektiv und vielfältig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.