Grillköstlichkeiten im Winter – Mit Müllerland zum Genuss

twitterrss

Advertorial

Grillen ist in unseren Breiten schon lange nicht mehr nur im Sommer beliebt. Das gemeinsame Beisammensein in der Natur oder im eigenen Garten am Haus verbindet Freunde und Familie. Je nach Jahreszeit ändern sich lediglich die Bedingungen und vielleicht auch der Geschmack auf bestimmte Grillspezialitäten und Leckereien vom Grill. Wenn ein guter Grill und herrliches Fleisch, Käse und Gemüse vorhanden sind, fehlen nur noch ein paar pfiffige Rezeptideen, mit denen Sie Ihre Gäste überraschen können. Für diese Situation hat Müllerland nun ein Rezeptbuch für Sie erstellt. Vom Fleischfreund bis zum Vegetarier wird hier jeder glücklich. Lassen Sie sich inspirieren und Grillen Sie der Jahreszeit entsprechend.

Wir grillen auch im Winter – Unser Rezeptbuch

Kostenloses Rezeptbuch für Grillrezepte runterladen

Steaks als Klassiker dürfen als Stärkung im Winter bei einem echten Grillabend nicht fehlen. Zur kalten Jahreszeit ist allerdings auch Fisch sehr beliebt, wie man schon am klassischen Weihnachtskarpfen erkennt. Die Zubereitung auf dem Grill ist etwas deftiger, und scharf angebraten schmeckt nicht nur Fisch, sondern auch leckeres Burgerfleisch. Anregungen für Spieße mit Geflügelfleisch oder komplett aus Gemüse oder Obst liefert Ihnen unser modernes Rezeptbuch. Im Winter benötigt der Mensch mehr Energie und was bietet sich dafür besser an, als reichhaltige Kost vom Grill? Der berühmte Bratapfel mit Zimt muss ebenfalls nicht nur im heimischen Ofen zubereitet werden. In eine Alufolie gehüllt ist der leckere Winterapfel vom Grill sehr schnell verzehrfertig.

Wintergrillen: Die besten Tipps & Tricks

Im Winter zu Grillen macht genauso viel Spaß wie im Sommer, allerdings sollten Sie sich aufgrund der äußeren Gegebenheiten etwas besser auf den Grillnachmittag oder Abend vorbereiten. Das fängt beim passenden Grillgut an und endet bei Überlegungen dazu, wie Sie sich und Ihre Gäste während der Outdooraktion am besten warm halten.

Schließlich sollte auch bei strengem Frost und Schneefall Schutz und ein gewisses Gefühl der Gemütlichkeit gewährleistet sein. Hierbei helfen schon einfache Hilfsmittel wie zusätzliche Feuerstellen. Ein paar genauere Anregungen und Tipps erhalten Sie im Folgenden zu den einzelnen Themen. Vorbereitung ist alles, dann steht einem ausgedehnten Grillvergnügen nichts im Wege.

Grillrezepte Eindrücke

Tipp 1 – Das richtige Grillgut

Wenn es um das Grillgemüse geht, empfiehlt es sich, im Winter auf saisonale Kost zurückzugreifen. So ist beispielsweise gegrillter Kürbis mit Käse eine echte Leckerei. Folienkartoffeln sind schnell zubereitet und können schon vor dem Hauptessen den kleinen Hunger stillen. Zudem wärmen sie von innen. Aufgrund der Außentemperaturen sollten Sie das Fleisch und Gemüse in einem aufgeschnittenen Brötchen oder tiefen Teller servieren, damit es heiß bleibt.

Tipp 2 – Warmer Trinkgenuss

Wärme von Innen spendet auch eine deftige Suppe, die während des Grillvergnügens angeboten werden sollte. Kinder freuen sich zudem über heißen Kinderpunsch und warme Milch. Die Erwachsenen schätzen passend zum Winter würzigen Glühwein oder einen heißen Grog. Eine beliebte Alternative für Groß und Klein ist außerdem leckerer Wintertee z.B. in den Geschmacksrichtungen Bratapfel, Orange oder dunkler Früchtetee.

Tipp 3 – Schutz vor Wind und Wetter

Wärmende Kleidung bestehend aus dicker Jacke, Mütze und Schal ist beim Grillen draußen im Winter unverzichtbar. Wenn das Grillvergnügen im heimischen Garten stattfindet, sollte die Grillgemeinschaft windgeschützt positioniert werden. Idealerweise ist eine Überdachung vorhanden und beim sicheren Grillen auf der Terrasse besteht für besonders kälteempfindliche Gäste die Möglichkeit, sich zu gegebener Zeit drinnen aufzuwärmen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Grillköstlichkeiten im Winter – Mit Müllerland zum Genuss

  1. sabine sagt:

    Vielen Dank für die guten Tipps. Allerdings tellt sich mir doch die Frage, warum ich im Winter auf saisonale Kost zurückgreifen sollte wenn wir TK gemüse haben im Supermarkt! ist das nicht geeignet?

  2. Pingback: [Biothemen] Grillköstlichkeiten im Winter – Mit Müllerland zum Genuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.