Home Growing in Corona-Zeiten – Kohlgemüse

Kohl ist mehr als ein Wintergemüse

Eine bunte Auswahl frischer Blattkohl-Arten

Eine bunte Auswahl frischer Blattkohl-Arten

Kohl steckt voller Vitamin C und anderer gesundmachender Substanzen. Nicht nur Sauerkraut und Kresse, auch viele weitere Kohl-Verwandte stärken unser Immunsystem. Kohl-Arten gedeihen weltweit von den Tropen bis ins raue Gebirgsklima. Ihre Vielfalt zeigt sich an Radieschen, Kohlrabi und Meerrettich, die ebenfalls zu den Kohl-Verwandten gehören, genauso wie Grünkohl oder Blumenkohl. Typische Kohlköpfe sind klassische Lager- und Wintergemüse. Von der Aussaat bis zur Ernte brauchen sie viele Monate und schmecken erst im darauffolgenden Winter gut. Exotische Blattkohle hingegen werden häufig bereits jung gegessen. Sie sind sehr zart und müssen noch nicht einmal gekocht werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Ernährung, Garten, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Home growing in der Corona-Krise – Gurke, Zucchini und Co

Pflanz- und Erntezeit und keiner geht hin?

Vorkultur von Gemüse-Setzlingen in Töpfen

Vorkultur von Gemüsesetzlingen

Gartenmärkte und Märkte für den landwirtschaftlichen Bedarf sind noch geöffnet und werden es hoffentlich auch bleiben. Die Zeit des Verkaufs von Saatgut und Setzlingen, von Steckzwiebeln und Saatkartoffeln läuft auf Hochtouren, denn die Pflanzzeit für viele Gemüsearten naht. Gärtnereien und landwirtschaftliche Betriebe arbeiten wie immer, sichern unsere Ernährung. Spargel -Erzeuger jedoch suchen jetzt Erntehelfer. Weitere Gemüsebau-Betriebe suchen sicherlich bald Helfer auch für das Anpflanzen von Gemüse-Setzlingen wie Gurken, Salat und Kohl. Die professionelle Pflanzung und Ernte von Gemüse sind zwar teil-mechanisiert, doch insgesamt bedarf es immer noch mehrer hunderttausend Helfer – auch zur nahenden Erdbeerernte.

Veröffentlicht unter Allgemein, Ernährung, Garten, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Corona-Krise und Selbstversorgung – Paprika, Chili, Aubergine

Aus wenig viel machen

Chili in allen Farben

Chili in allen Farben

Das neuartige Corona-Virus könnte unseren Alltag noch lange beeinflussen und einschränken. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist nur eine Seite der Krise. Eine andere Seite ist, die Freizeit zu gestalten, sinnvolle Tätigkeiten zu finden und Spaß in den Tag zu bringen. Die Aussaat und die Pflege von Pflanzen bietet  Möglichkeiten, die mit ganz einfachen Mitteln durchgeführt werden können. Die Jahreszeit ist von nun an günstig.

Etwas Blumenerde ist von Vorteil, doch die Anzucht starten können sie mit kleinen Mengen an Erde in beliebigen Arten von Gefäßen oder Töpfen. Nach dem Auskeimen, nach Wochen können sie die Pflanzen immer noch in größere Töpfe umpflanzen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Ernährung, Garten, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Selbstversorgung in der Corona-Krise – Tomaten

Wider dem Dosenfutter!

Vielfalt der Tomatensorten

Tomatenvielfalt

Covid 19 hat uns fest im Griff und wir Deutschen greifen in der Krise zur Nudel beziehungsweise zu Spaghetti und zu Tomaten aus der Dose. Haltbar, billig und schnell. Die Zeit, in der niemand mehr seine Konserven sehen oder essen will, wird kommen. Tomaten haben mehr zu bieten als Dosen-Sugo zu sein. Sie sind sehr unterschiedlich in Aroma, Größe, Süße, Festigkeit oder Saftigkeit und im Aussehen, in ihrer Form und ihrer Farbe. Und sie sind ganz hervorragend zu vielen Gerichten und Zubereitungen, frisch als Salat, zu Butterbrot,  in Gemüseeintöpfen, auf die Pizza und in allerlei Schnellgerichten. Frisch auf den Tisch oder haltbar gemacht schmecken eigene Tomaten aus dem Garten aromatisch und süß und viel besser als gekaufte Konserven.

Veröffentlicht unter Allgemein, Ernährung, Garten, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Selbstversorgung in der Corona-Krise

Senfspinat oder Blattsenf

Begehrtes erstes Grün für die frische Küche

In Zeiten von Corona-Krise und Hamsterkäufen, angesichts leerer Regale in Supermärkten und geschlossener Restaurants, sind Improvisation und die eigene Küche gefragt. Gesundes, frisches Essen, um selbst gesund zu bleiben oder zu werden, ist zu Ausgang des Winters jedes Jahr ein Herausforderung. Ob Corona- oder Grippeviren, Dosenfutter hilft hier nicht weiter. Wir alle warten auf vitalisierenden Spargel und vitaminreiche Erdbeeren, auf knackigen Freilandsalat und die aromatischen Fruchtgemüse des Sommers. Bereits jetzt hilft ein Balkon, ein Blumenfenster und sowieso jeder Garten. Sie bieten gute Möglichkeiten zur schnellen Selbstversorgung.

Veröffentlicht unter Allgemein, Ernährung, Garten, Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ökologisch leben – Tipps für mehr Nachhaltigkeit

Regional und saisonal Einkaufen und Essen.© Foxys Forest Manufacture/ShutterstockGreta Thunberg hat es vorgemacht und zahlreiche Jugendliche sowie Erwachsene auf der ganzen Welt sind ihrem Protest gefolgt. Inzwischen ist die Fridays-for-Future-Bewegung jedem ein Begriff. Klimaschutz ist ein globales Anliegen. Dazu gehört auch ein nachhaltiger Lebensstil. Wenn wir so weitermachen wie bisher, zerstören wir unsere Lebensgrundlage. Doch nicht nur Politiker sind dringend zum Handeln aufgefordert, im Prinzip kann jeder etwas für die Umwelt tun. Vor allem beim Einkauf von Lebensmitteln sollte man sich bewusst machen, woher diese eigentlich kommen und wie sie verpackt sind. Wer ressourcenschonend lebt, kann seinen ökologischen Fußabdruck um ein Vielfaches verringern. Bevor wir zu den Tipps für mehr Nachhaltigkeit beim Einkaufen kommen, soll zunächst erklärt werden, was unter „ökologischem Fußabdruck“ zu verstehen ist.

Veröffentlicht unter Allgemein, Landwirtschaft, Ökologie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ökologische Logistik – große Vorteile für alle Beteiligten

Sowohl im produzierenden als auch im verarbeitenden Gewerbe gewinnt die Ökologie zunehmend an Bedeutung. Seitens der Kunden besteht immer ein großer Bedarf an Produkten, die ohne allzu große Belastungen für die Umwelt hergestellt oder verarbeitet worden sind. Der Bereich der Logistik wurde jedoch nicht im besonderen Maße berücksichtigt. Aber auch in diesem Bereich tut sich derzeit eine Menge. Der Bedarf an ökologischer Logistik wächst ständig an. Daher ist es angebracht, diese Branche etwas näher zu beschreiben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Chlorella vulgaris ist ein perfektes Futtermittel

Chlorella – ein Einzeller mit Potential


Die Grünalge Chlorella ist ein sehr ursprünglicher Organismus, der schon seit Milliarden von Jahren die Erde bewohnt. Der primitiv aufgebaute Einzeller ist dennoch mit unseren grünen Landpflanzen viel näher verwandt als andere Algenklassen. Im Stammbaum des Lebens ist Chlorella quasi eine Vorstufe unserer Pflanzen, hat das gleiche Chlorophyll. Die nahe Verwandtschaft zu Pflanzen macht Chlorella auch als Futtermittel für alle Haus- und Nutztiere interessant, denn die Produktivität von Chlorella ist viel höher als die aller Pflanzen. Doch nicht nur die Flächenleistung, auch der Reichtum an Protein und an allen Aminosäuren ist unerreicht im Pflanzenreich.

Veröffentlicht unter Landwirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

CBD Produkte

Advertorial

CBD aus der Flasche

CBD-Öl 5 %

Cannabidiol, einer der beiden wichtigsten Wirkstoffe aus Hanf, wirkt nicht berauschend, und ist anders als das THC auch nicht illegal. Cannabidiol wird aus legal angebautem Faserhanf extrahiert und vorzugsweise in natürlichem Hanföl mit einer standardisierten Dosierung gelöst und abgefüllt. In einem kleinen Fläschchen von 10 ml Hanföl sind mit 5 % Cannabidiol also insgesamt 500 mg Cannabidiol enthalten. Bei der Einnahme des Öls kann man mit Hilfe der Pipette im Fläschchen die Dosis sehr genau einhalten. Allerdings erfordert CBD meist eine recht hohe Dosierung von 150 bis 800 mg (es gibt auch einzelne Berichte über geringere Dosierungen ab 32 mg) um überhaupt zu wirken, so dass dieses Fläschchen nur als Probe gelten kann. Das verwendete naturreine und kaltgepresste Hanföl schmeckt typisch und enthält die wertvollen Vitamine und Omega-Fettsäuren. Das Fläschchen ist klein und unauffällig, enthält aber auch keine Gebrauchsanweisung, da medizinische Aussagen seitens der Hersteller nicht erlaubt sind.

Veröffentlicht unter Gesundheit | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Plastiktaschen, Papiertüten oder Stoffbeutel?

Noch bis vor wenigen Jahren lagen an jeder Kasse im Supermarkt Plastiktüten zur kostenlosen Mitnahme. Diese waren mit dem jeweiligen Logo des Unternehmens bedruckt, sodass beim Transport der Einkäufe gleichzeitig Werbung verbreitet wurde. Da die Plastiktaschen kostenlos waren, wurden sie auch gar nicht zu Hause aufbewahrt, sondern einfach in den Restmüll gegeben. Es dauerte daher nicht lange, bis riesige Berge an Plastikmüll entstanden. Daher gerieten die Plastiktaschen schnell in Verruf. Aus diesem Grund werden mittlerweile auch Papiertüten und Stofftaschen zum Transport der Einkäufe angeboten. Inzwischen gibt es jedoch die Möglichkeit, Taschen nach den eigenen Vorstellungen erstellen zu lassen. Welche Art von Einkaufstasche die beste Umweltbilanz erzielt, sollte vielleicht etwas näher beleuchtet werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar